27.06.2004   BRUCE DICKINSON ... oder die Legende berichtet

Anläßlich seiner persönlichen "Best-of" erinnert sich Bruce Dickinson an die Ups und Downs einer erfolgreichen Solokarriere. Nicht ohne Ironie bemerkt er allerdings, daß "Erfolg" im Musikgeschäft häufig mit Verkaufszahlen verwechselt wird. Seine Sololaufbahn begann für ihn eher zufällig. Als Maiden einen Song auf einem Freddy Krueger Soundtrack untergebracht hatten (die Originalversion gibt's jetzt auf der limitierten zweiten CD), waren einige Leute so begeistert, daß man ihm einen Vertrag für ein Studioalbum anbot. So gestaltete sich die Arbeit an seinem Erstling "Tattooed Millionaire" eher spielerisch. Es war für ihn ein Fun Album, das er und Janick Gern in dessen Haus in Hounslow unter dem Donner der landenden Jumbos zusammenschrieben.

Lest hier den kompletten Bericht.