28.05.2004   Inferno bei MOTÖRHEAD

Das neue Motörhead-Album "Inferno" mit zwölf neuen Songs wird ab 21. Juni 2004 zu haben sein.
"Das überwiegende Material auf Inferno wurde von Phil und Mikkey geschrieben. Ich habe dann in einer Panikaktion die Texte dazu verfasst und anschließend die Ideen der beiden nach Leibes-kräften versaut“, erklärt Lemmy mit seinem ganz eigenen britischen Humor. "So funktioniert es ja immer bei uns. Wer Motörhead kennt, weiß wie bei uns der Hase läuft."
Motörhead konnten niemand Geringeren als Gitarrengenie Steve Vai gewinnen, der in 'Terminal Show' und 'Down On Me' seine extravaganten Künste unter Beweis stellt.
Vai zählt sein Jahren zu den erklärten Motörhead-Bewunderern und demonstriert hier, dass sein virtuoses Spiel ebenso perfekt zu Lemmy & Co. passt wie einst das von Slash, der sich in den frühen Neunzigern auf dem Album March Ör Die ebenso in den Dienst der Rocklegende stellte wie Kultsänger Ozzy Osbourne