Neuste  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 62) [Übersicht der Interviews]
Hammerfall
The Hammer Will Fall On You ...
Die 1993 in Göteborg/Schweden gegründete Band HAMMERFALL gilt bereits wenige Wochen nach Veröffentlichung ihres Debuts Glory To The Brave als DIE Neuentdeckung des Jahres. Die Band vereinigt Power und Melodie, speedy Songs und Balladen wie kaum eine andere Band der 90er. HAMMERFALL sind vielmehr als klassische Heavy Metal Band anzusehen, die ihre Einflü sse in den Helden der Achtziger sehen. Die Band wurde gegründet für Leute, die niemals aufgehört haben, diese Musik zu lieben. Da ich zu eben diesen Leuten gehöre, war ein Interview mit Joacim Cans, Sänger der Band, angesagt. "So let the hammer speak ..." 


? Im Moment seid Ihr in aller Munde und werdet bei jeder Kritikbesprechung abgefeiert. Habt Ihr einen solchen Erfolg erwartet?
Nein, überhaupt nicht. Ich kann es kaum glauben, daß jeder so positiv über das Album urteilt. Manchmal frage ich mich: Ist es dasselbe Album, über was wir hier reden. Das kommt für mich schon überraschend. Als ich das Album zum ersten Mal abgemischt gehört habe, war ich mit meiner Stimme überhaupt nicht zufrieden. Ich dachte, "das kann ich doch besser", aber wir hatten leider keine Zeit mehr zur Verfügung. Im Laufe der Zeit habe ich mich aber immer mehr daran gewöhnt und jetzt bin ich letztendlich doch damit zufrieden. Aber allgemein ist es schon toll, daß ein so großes Interesse an uns besteht. Und unser Label leistet hinsichtlich der Promotion auch hervorragende Arbeit.

? Apropos Label, wie seid Ihr überhaupt an den Deal mit Nuclear Blast gekommen?
Da war jeder sehr erstaunt, daß eine Melodic Speed Metal Band bei Nuclear Blast unter Vertrag steht. Die Sache ist so: dieses erste Album wird über Lizenz durch Nuclear Blast vertrieben. Ursprünglich wurde der Deal mit einem kleinen Label namens Vic Records abgeschlossen. Einer der Jungs in der Band, Jesper Strömblad von IN FLAMES, hat ein Tape auf Tour mitgenommen und einem der Manager von Nuclear Blast in die Hand gedrückt. Der hat sich das Tape angehört und uns danach angerufen. Er sagte, er sei auf der Suche nach einer Power Metal Band, und die hat er jetzt gefunden. Das ist jetzt in Kürze, wie wir zu Nuclear Blast gekommen sind.

? Du erwähntest den Namen Jesper Stömblad. Wir seid Ihr mit IN FLAMES eigentlich verbunden?
Wir haben denselben Proberaum und sehen uns deshalb auch öfters in der Woche.

? Hat Jesper auch beim Songwriting für HAMMERFALL mitgewirkt?
Ja. Er war ursprünglich der Drummer von HAMMERFALL und hat alle Songs zusammen mit Oscar und mir geschrieben. Bis auf die Coverversion und die Ballade, die ich mit einem guten Freund von mir geschrieben habe. Jesper ist zwar jetzt nicht mehr in der Band aber er schreibt immer noch mit Oscar und mir die Songs. Er ist also so etwas wie das sechste Bandmitglied. Beim Schreiben der Lieder ist es so, daß Jesper mehr für die schnelleren Songs verantwortlich ist, während Oscar sich mehr auf das Riffing konzentriert. Die beiden ergänzen sich also hervorragend.

? Obwohl Ihr eine relativ junge Band seid, habt Ihr ein Album gegen jeglichen Trend herausgebracht, das auch in den 80er Jahren hätte erscheinen können ...?
NaJa, wir sind durchschnittlich ungefähr 25 Jahre alt. Einzige Ausnahme ist unser Bassist, der etwas älter ist. Aber damit haben wir keine Probleme. Wir wollten ihn unbedingt haben, weil er einfach der Richtige für die Band war. Wir sind aber alle mit dieser Art von Musik aufgewachsen. Wir haben die besten Teile von Bands wie IRON MAIDEN, MANOWAR, HELLOWEEN etc. aufgegriffen, zusammengeführt und zu unserer eigenen Musik transferiert. Was den Trend angeht: Es ist nie richtig, dem Trend der Gegenwart zu folgen. Du mußt vielmehr den Trend selbst setzen. Ich habe mit vielen Bands in den 90er Jahren gespielt und bin dieser Art von Musik immer treu geblieben: schneller und melodischer Heavy Metal mit richtigem Gesang. Ich würde mich nicht als Sänger bezeichnen, wenn ich zum Beispiel in einer Black Metal Band wäre.

? Glaubst Du, daß andere Newcomerbands Euerem Beispiel folgen werden?
Das hoffe ich. Ich bin der Meinung, es ist Zeit, daß der Metal der 80er Jahre wieder neu aufblüht. Er war schließlich nie tot, es war nur eine vorübergehende Pause. Jetzt ist es Zeit für eine neue Popularität dieser Musik. Die Musik braucht auch diese Melodien, die in den 80er Jahren kreiert wurden, um zu überleben.

? Was hälst Du von Bands, die dem zeitgemäßen Trend folgen?
Die werden sich nicht lange halten. Sie sind musikalisch limitiert und bringen vielleicht mal ein gutes Album heraus. Dann fangen sie an, sich der laufenden Entwicklung anzupassen und ändern ihren Stil. PARADISE LOST ist ein gutes Beispiel dafür. Das ist zwar eine gute Band, aber sie haben sich immer wieder dem Trend angepaßt. Aber ich muß zugeben, daß mir Draconian Times sehr gut gefallen hat. Trotzdem bin ich der Meinung, sie haben sich zu sehr geändert.

? Es gibt auch Bands, die ihren Stil total geändert haben, ich denke da an METALLICA ...?
Wenn du etwas anderes machen willst ist das ja o.k., aber dann doch bitte unter einem anderen Namen, z.B. James Hetfield Solo Project oder etwas in der Art. Du solltest deinem Stil einfach treu bleiben. METALLICA ist für mich die großartige Thrash Metal Band aus den 80er Jahren. Und jetzt sind sie in den Charts...Nein, das ist nichts für mich. Du solltest dich nie selbst verleugnen.

? Kommen wir konkret zu Glory To The Brave. Speziell der Opener The Dragon Lies Bleeding erinnert mich an After The Fall From Grace von SAVAGE GRACE...?
Ich kenne zwar den Namen der Band, aber ich glaube, ich habe das Album nie gehört. Das ist auch das erste Mal, daß Glory to The Brave mit diesem Album verglichen wird. Viele Leute haben unsere Platte mit Thundersteel von RIOT verglichen. Die Sache ist aber so, daß Jesper und Oscar RIOT überhaupt nicht kannten, als sie die ersten Songs geschrieben hatten. Als sie mich dann trafen und ich ihnen die Platte vorspielte waren sie total überrascht. Das war schon witzig.

? Ist The Metal Age eine Art Tribut an die 80er?

Der Song handelt von der Musik der 80er Jahre. Der Sound, die Gesangsmelodien, die ganze Musik soll in der heutigen Zeit wiedergeboren werden. Im weitesten Sinne kann man also schon so sagen, ja.

? Wie seid Ihr ausgerechnet auf die Coverversion eines WARLORD Songs gekommen?
Oscar und ich sind große WARLORD Fans. Und dieser Song ist einfach zu gut, um nicht gekannt zu werden. Das ist unser Tribut an WARLORD. Zu ihrer Zeit, in den 80ern, waren sie leider total unterbewertet und unbekannt. Wenn die Leute jetzt unsere Version hören, kann ich vielleicht erreichen, daß sie auch einmal WARLORD checken. Deren Platte And The Cannons Of Destruction Have Begun ist jetzt auf CD rereleased worden. Das paßt natürlich auch zeitlich ganz gut zusammen. Wir haben das Original auch fast gar nicht verändert. Die einzige Ausnahme ist das Gitarrensolo, das wurde ein wenig abgeändert. Aber bei diesem Lied kann man eigentlich nichts ändern, dafür ist es einfach zu gut. Allerdings wollten wir das Lied mit dem Sound der 90er spielen, weil der Originalsound leider nicht so toll ist. Wir planen jetzt auch einen WARLORD Song für jedes Album, HaHa. Aber jetzt mal ernsthaft, der Name HAMMERFALL kommt von WARLORD: The Hammer Will Fall On You. Das war der Grund für Oscar, diesen Bandnamen zu wählen.

? Was für eine Aussage hat der Titeltrack Glory To The Brave?
Dieses Lied ist das ernsthafteste Lied auf dem Album. Es ist der einzige Song, mit dem ich eine Message rüberbringen will. Alle anderen Texte sind eher Unterhaltung und sollen die Leute amüsieren. Glory To The Brave ist meinen Großvater gewidmet. Mit diesem Lied will ich den Helden in jedem einzelnen Menschen ansprechen, denn jeder hat diesen Helden in sich.

? Deine Texte erinnern mich an die Lyrics von Ronnie James DIO oder MANOWAR. Warum schreibst Du größtenteils über Themen aus dem Fantasy-Bereich?
Zum einen will ich, wie bereits gesagt, die Leute einfach nur unterhalten. Außerdem interessiere ich mich sehr für das Mittelalter, für King Arthur, die Legende vom Gral usw. Wenn ich Heavy Metal höre, will ich Geschichten über Drachen und starke Krieger hören. Diese Stories will ich der Musik anpassen. Für mich gehen diese beiden Dinge einfach Hand in Hand. Meiner Meinung nach wäre es merkwürdig, Power Metal mit Texten über Selbstmord oder ähnliches zu hören. Diese Fantasy Lyrics passen einfach zu dieser Art von Musik. Auch bei den Balladen versuche ich, keine Liebeslieder zu schreiben. Die passen eher zu EROS RAMAZOTTI, HaHa. Die Texte sollen die Fans irgendwie in eine andere Welt entführen. Wenn du zum Beispiel sehr deprimiert bist und dir dieses NIRVANA Zeugs anhörst, zieht dich das noch mehr runter. Diese Art von Texten mag ich überhaupt nicht. Wenn du selbst deprimiert bist, mußt du doch nicht auch noch andere Menschen mit runterziehen, und vielleicht sogar zum Selbstmord auffordern. Das ist nicht mein Ding. Deshalb schreibe ich diese Fantasy Lyrics.

? Ist das jetzige Line-Up die feste Besetzung?

Das endgültige Line-Up hat festgestanden, als wir unseren Bassisten gefunden hatten. Angefangen hat alles 1993. Jesper und Oscar haben die Band gegründet. Ursprünglich war die Band als Nebenprojekt gedacht, denn Jesper hatte IN FLAMES und Oscar spielte in einer Band namens CEREMONY OATH. In den ersten drei Jahren bestand die "Band" lediglich aus Musikern von IN FLAMES, CEREMONY OATH und LOST TRANQUILITY. Zu der Zeit wurde eigentlich Just For Fun gespielt und nach den Gigs gingen die Leute wieder zu ihrer eigentlichen Band zurück. Im letzten Jahr konnte der erste Sänger nicht mehr mitmachen, weil er mit seiner Band auf Tour gegangen ist. Also riefen Jesper und Oscar mich an und fragten nach, ob ich eine Show mit ihnen spielen wollte. Da ich zu der Zeit keine Band hatte sagte ich zu. Die damalige Besetzung bestand aus Jesper, Oscar, Glen (von IN FLAMES), Frederik Larsson und mir. Für die Aufnahmen am anstehenden Album spielte Patrik die Drums ein, denn Jesper und Glen verließen die Band, da sie ihre Prioritäten ganz auf IN FLAMES setzten. Dasselbe war bei Frederik der Fall. Er wollte so lange wie möglich bei HAMMERFALL bleiben, aber auch er hatte eine eigene Band, in der er spielte. Also stieg auch er aus und wir mußten ihn ersetzen. Zu dem Zeitpunkt konzentrierten wir uns schon ganz auf HAMMERFALL. Wenn du diese Hintergründe nicht kennst sind diese ganzen Wechsel schon etwas verwirrend. Aber jetzt steht das Line-Up.

? Mit diesem festen Line-Up kommt Ihr auch bald auf Tour. Freust Du dich schon darauf?
Ja, absolut. Wir spielen zusammen mit TANK und RAVEN und ich denke, das ist ein guter Start. Es sind die ersten Auftritte außerhalb Schwedens und das wird sicher eine große Erfahrung für uns sein. Wir wollen in England starten und dann nach Deutschland kommen. TANK wird das Konzert eröffnen, dann spielen wir und als Headliner kommt am Schluß RAVEN. Wir sind übrigens auch im Gespräch für die GAMMA RAY Tour.

? Gestern habe ich eine Pressemitteilung erhalten in der steht, daß Ihr auch mit JAG PANZER und GAMMA RAY auf Tour kommt ...?
Wirklich? Ahh, das ist super. Es war zwar zu 99% sicher, aber hundertprozentig habe ich das noch nicht gewußt. Letztens habe ich ein E-mail von Nuclear Blast erhalten, daß wir auch auf einem Konzert mit einer meiner absoluten Lieblingsbands mitspielen können, DEMON. Dieser Auftritt ist am 13. September in Hirschau. Da sollen auch GAMMA RAY und VIRGIN STEELE mitspielen. Aber das Größte für mich ist es, einmal mit DEMON zu spielen. The Unexpected Guest ist mein Lieblingsalbum. Wir freuen uns auf jeden Fall tierisch auf die Tour, denn wir sind auch eine Liveband. Wem die CD gefällt wird von unserem Konzert bestimmt restlos begeistert sein.
Wolfgang Volk (01.09.1997)
Weiteres zu Hammerfall:

- Glory To The Brave (CD-Check)

- Renegade (CD-Check)