Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Accept - Metal Blast From The Past (DVDplus)
Erscheinungsdatum: 15.07.2002
(Breeze Music / BMG)

So muss es sein! Metal Blast From The Past ist eine perfekte Geschichtsstunde in Sachen Deutscher Heavy Metal, und so sei allen, die in Erinnerungen an das Goldene Zeitalter des Schwermetalls schwelgen oder - aufgrund ihres noch jungen Alters - schlicht und ergreifend wissen wollen, wie sich die Erfolgsgeschichte der einheimischen Metal-Institution ACCEPT zugetragen hat, die vorliegende DVDplus (Doppelseitig: eine Seite DVD und die andere Seite CD) wärmstens ans Herz gelegt.
Bereits 1971 nahm eine der erfolgreichsten Karrieren der deutschen Metal-History ihren Lauf, als in Solingen Udo Dirkschneider und der spätere Produzent Michael Wagner die Band gründeten. Zwar dauerte es aufgrund zahlloser Besetzungswechsel bis 1979, ehe die Gruppe ihr selbstbetiteltes, stilistisch noch etwas unausgegorenes Debüt veröffentlicht, aber bereits der Nachfolger I´m A Rebel weiß mit diversen Klassikern zu überzeugen. Der endgültige Durchbruch gelingt der Band im Jahr 1981, als man das kompakte Breaker Album in die Plattenläden wuchtet und sich quasi aus dem Nichts als wichtigste deutsche Metal Band nach den SCORPIANS etabliert. Die Kombination aus hartem Groove, den prägnanten Riffs des Gitarrenduos Wolf Hoffmann/Jörg Fischer und dem aggressiven Organ von Frontmann Udo Dirkschneider funktioniert bestens, und als Jörg Fischer die Band kurz darauf verlässt, spielen ACCEPT als Quartett die Restless And Wild Scheibe ein, die genau wie der Vorgänger bei den Metal-Maniacs hervorragend ankommt. Mit Balls To The Wall folgt die wohl stärkste Veröffentlichung der Band, Jörg Fischer kehrt zurück, und als man 1985 das etwas kommerziellere (aber immer noch ziemlich gute) Metal Heart herausbringt, ist ACCEPT auf dem Zenit ihres Könnens angekommen.

Was hat das alles aber mit der vorliegenden DVDplus zu tun?

Nun, Metal Blast From The Past beschäftigt sich zum überwiegenden Großteil mit eben jener Zeit und fängt mit bisher unveröffentlichten Songs - dem Japan-Bonustrack Rich And Famous und Demo-Versionen von fünf Breaker Nummern nicht nur den Geist der Karriereanfänge ein, sondern hat mit dem Konzertmitschnitt aus Osaka auch endlich ein Video-Dokument des ersten Japan-Abstechers der Band am Start. Bisher war besagte Show lediglich als Doppel-Live-LP unter dem Namen Staying A Life erhältlich. Zusätzlich zu dieser Show bekommt man auf der DVD-Seite noch diverse Videoclips der Band, Ausschnitte eines 93er Auftritts in Sofia, einen Behind The Scenes Beitrag, eine Photo Gallery, eine Discography mit allen Covern und allen Lyrics, eine Auswahl an Audio-Files und eine Zusammenstellung an Websites geboten.

Tja, was bleibt es da großartig zu bilanzieren - um es mit ein paar Superlativen auszudrücken: klasse, spitze, toll, vorbildlich, und so weiter. Wer in den 80er Jahren mit dem klassischen NWoBHM und dem "German Metal" groß geworden ist, der sollte sich Metal Blast From The Past unbedingt zulegen ... es lohnt sich.
Wolfgang Volk (08.06.2002)
Weiteres zu Accept:

- All Areas - Worldwide (CDCheck)