Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Alice Cooper - Brutal Planet
Erscheinungsdatum: 05.06.2000
(Spitfire/Connected) 48,59 min

Das berühmteste Stehaufmännchen der Rockgeschichte ist wieder da! Vom absoluten Superstarstatus Anfang der Siebziger bis hin zur alkohol- und drogenabhängigen Lachnummer in den frühen Achtzigern hat COOPER so ziemlich alle Höhen und Tiefen des Rockgeschäftes durchlebt. Um so erfreulicher ist es dann, dass er nach seinem Achtungserfolg Constrictor (1987) den Megasellern Trash und Hey Stoopid (1989 & 1992) und dem abgefahrenen The Last Temptation (1994) uns auch für das neue Jahrtausend noch erhalten bleibt.
Und tatsächlich, auf Brutal Planet präsentiert sich ALICE COOPER in einem sehr zeitgemäßen Gewand; moderne Einflüsse von Bands wie NINE INCH NAILS oder MARILYN MANSON sind allgegenwärtig. Verbunden mit der rauhen und charismatischen Stimme des Meisters ist Brutal Planet das härteste und interessanteste ALICE COOPER Album seit langem geworden. Hört einfach mal rein; Brutal Planet ist zwar mit Sicherheit keine noch nie dagewesene Innovation, aber gut und hörenswert ist die Platte allemal.
10 Punkte - Jens Gellner (14.01.2001)

Playlist
1. Brutal planet
2. Wicked young man
3. Sanctuary
4. Blow me a kiss
5. Eat some more
6. Pick up the bones 
7. Pessi-mystic
8. Gimme
9. It' the little things
10. Take it like a woman
11. Cold machines 
Weiteres zu Alice Cooper:

- Dragontown (CDCheck)