Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Aion - Midian
Erscheinungsdatum: 25.06.1997
(Massacre Records)

Die polnische Band AION feiert mit Midian ihr Debut bei Massacre Records, nachdem sie auf ihr 1996er 4-Track-Demo gute Reaktionen erhielt. Bei der Musik handelt es sich um straighten und harten Gothic Metal, der als Verschmelzung von 80er Gothic Rock mit Gothic Metal á la PARADISE LOST charakterisiert werden kann. Neben den harten Gitarren dominieren die Keyboards den Sound, der im übrigen sehr metallastig ausgefallen ist. Sänger Mariusz klingt, als ob ihn so ziemlich alles ankotzen würde; Ausnahme ist allerdings The Lord, wo er sich zumindest bemüht, "normal" zu singen. Obwohl AION musikalisch relativ gut sind, will der Funke aber nicht so recht überspringen. Man hat immer das Gefühl, alles irgendwo schon einmal gehört zu haben. Auch die recht gute SISTERS OF MERCY Coverversion von Tunnel Of Love kann alles in allem nicht darüber hinwegtäuschen, daß Midian zwar ein ordentliches, aber nicht gerade berauschendes Gothic Metal Album geworden ist. Um richtig gut zu sein, fehlt einfach die speziell bei dieser Art von Musik nötige Atmosphäre.
8 Punkte - Wolfgang Volk (01.09.1997)

Playlist
1. Overture
2. Bleeding Heart
3. Land Of Dreams
4. The Anthem Of Victory
5. Temple Of Love 
6. Collapse
7. The Lord
8. Birth
9. The Night