Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Spock's Beard - Beware Of Darkness
Erscheinungsdatum: 25.03.1997

Ein Jahr nach Veröffentlichung des Debut-Albums The Light erscheint jetzt die zweite CD Beware Of Darkness der amerikanischen Progressive-Rocker SPOCK`S BEARD. Nach wie vor finden sich auch auf dem zweiten Album mehrere Elemente der 70er Jahre (GENESIS, YES...), aber diesmal haben SPOCK`S BEARD die richtige Mischung mit ihrem eigenen und modernen Stil der zeitgemäßen Progressive-Music gefunden. Eingängige Melodien sind neben abgedrehten und komplizierten Songstrukturen ebenso zu finden wie durchdachte und intelligente Songs, bei denen die einzelnen Teile diesmal nicht aneinander geklatscht sind, sondern bei denen ein innerer Zusammenhang erkennbar ist. Diese Mischung stellt einen Riesenschritt zum Debut dar. SPOCK`S BEARD haben verstanden, daß Progressivität nicht heißen muß, möglichst viele verschiedene Teile so komplex wie möglich klingen zu lassen, sondern einen Zusammenhang aufzuzeigen, der sich wie ein roter Faden durch den jeweiligen Song zieht. Das Titellied Beware Of Darkness -eine Coverversion eines George Harrison Klassikers- eröffnet das Album, bevor mit Thought ein Stück folgt, das am besten als geniales und durchdachtes Chaos beschrieben werden kann, und bei dem man teilweise deutliche YES Einflüsse heraus hört. Im Gegensatz dazu hat Waste Away wenig mit den Prog-Rock Größen aus den 70ern zu tun, da dieses Lied der eingängigste und modernste Song auf dem Album ist. Abschluß der CD ist, das mit 16.33 min längste Stück der Scheibe Time Has Come, welches allerdings zu verschachtelt ausgefallen ist und kaum nachvollzogen werden kann. Durch den Einstieg von Nick D'Virgilio (drums) bei GENESIS dürfte der Band auch künftig die ihnen gebührende Aufmerksamkeit geschenkt werden. Wenn SPOCK`S BEARD so weitermachen und sich auf ihren nächsten Alben noch mehr steigern, können sind sie bald da, wo sie aufgrund ihrer Fähigkeiten eigentlich auch hingehören, an der Spitze der Progressive-Rock-Szene.
13 Punkte - Wolfgang Volk (15.05.1997)

Playlist
1. Beware Of Darkness
2. Thoughts
3. The Doorway
4. Chatauqua 
5. Walking On The Wind
6. Waste Away
7. Time Has Come 
Weiteres zu Spock's Beard:

- Feel Euphoria (CDCheck)

- Octane (CDCheck)

- Snow (CDCheck)

- The Light (CDCheck)

- ... jung und frisch und voller Dynamik ... (Interview)

- Konzeptalbum "Snow" (Bericht)