Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Before The Dawn - 4:17 am
Erscheinungsdatum: 24.05.2004
(Locomotive Music) 46,52 min

BEFORE THE DAWN kommen aus Finnland und präsentieren auf ihrem Longplayer mit dem ungewöhnlichen Namen 4:17 am eine relativ eigenständige Form des Dark Metal. Die Songs wirken oft ein wenig düster und melancholisch, obwohl sie meistens kein "Jammerlappen"-Schwermetall sind. Ein bisschen waven die Stücke auch, aber trotzdem sollte man BEFORE THE DAWN nicht in die Gothic Ecke einordnen ... der Begriff "Dark Metal" ist sicherlich besser geeignet, um den Stil der Finnen zu beschreiben. Zu dieser Einordnung passt auch der Gesang, der ein wenig dunkel-bedrohlich ist und dem typischen Dark Metal Klischees entspricht. Aber auch wenn man die eingangs erwähnte Eigenständigkeit berücksichtigt, hat man über weite Strecken doch das Gefühl, alles irgendwann schon mal in einer ähnlichen Form gehört zu haben, und so richtig hängen bleiben will auch kein Song. Sprich: alles plätschert ordentlich vor sich hin und geht gleich ins Ohr, aber nach dem Anhören der gesamten CD gibt es keine einzige Nummer, an die man sich explizit erinnert, weil sie einen besonders berührt hätte. Das Album ist kompakt und durchweg auf gleichen Niveau mit einem Stil, der sich fast immer sehr ähnelt und deshalb kaum größere Spannungsbögen zulässt. Solche "Sinuskurven" braucht aber ein Album, wenn es wirklich herausragen will, denn das sorgt sowohl für Abwechslung als auch für atmosphärische Variationen. 4:17 am ist kein schlechtes Album, aber andererseits hebt es sich nicht von der Masse ab - als Fazit kann daher nur festgehalten werden, dass die Scheibe im durchschnittlichen Mittelmaß angesiedelt ist.
7 Punkte - Wolfgang Volk (14.05.2004)

Playlist
1. Heaven
2. Seed
3. Dreamer
4. Fade away
5. Crush
6. Into you
7. My room
8. The black
9. Vengeance
10. Hiding 
 
Weiteres zu Before The Dawn:

- My Darkness (CDCheck)